<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1409256432473273&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Neuentwicklung der SAP-Überwachung und -Management

Hier finden Sie Neuigkeiten, Pressemitteilungen und andere interessante Informationen über uns sowie unsere Produkte und Dienstleistungen. Es gibt ebenfalls einen News Feed, den Sie abonnieren können.

3 wichtige SAP HANA health checks fuer jeden tag

Posted by Tyler Constable on 06.02.2017 10:53:32
Find me on:

 5.250 Kunden haben bisher die HANA Clout Platform (HCP) im Einsatz, das Platform-as-a-Service-Angebot von SAP, unterstützt von 525 Partnern. Dies geht aus Zahlen hervor, die SAP im November 2016 veröffentlichte. Der Vergleich mit den Werten vom September mit 4000 HCP-Kunden und 500 Partnern zeigt: Im Jahr 2016 lief für viele Organisationen der Einsatz von HANA an.

HANA kann sowohl im eigenen Rechenzentrum wie auch in der Cloud betrieben werden. Es ist eine In-Memory Computing Plattform, die Geschäftsprozesse beschleunigt, Business Intelligence verbessert und IT-Umgebungen vereinfacht.

Aber wie jedes neue System stellt auch HANA neue Herausforderungen. Installiert im eigenen Rechenzentrum erfordert es kontinuierliche Überwachung um sicher zu stellen, dass Verfügbarkeit und Leistung in der gewünschten Weise zur Verfügung stehen. Tägliche Überprüfungen und Reports müssen Teil der Routines eines jeden SAP Basis-Administrators sein, der SAP HANA-Umgebungen betreut.

Wir haben dazu eine Checkliste bereitgestellt, die Ihre HANA-Überwachungvereinfacht und sicherstellt, dass Sie die richtigen Aspekte im Auge behalten.

Laden Sie JETZT die HANA Daily Health Checkliste herunter

Unter anderem sollten Sie die folgenden Elemente in Ihre tägliche SAP HANA Überwachungs-Routine aufnehmen:

  • Verfügbarkeit und Auslastung der Hardware-Ressourcen (CPU, Memory, Disk, etc.)
  • Notfall-Setup (Backups, Alerts, HA, DR, etc.)
  • Verfügbarkeit und Performance der Server
  • Ein ganzes Bündel weiterer Checks, Monitore und Alarme.

Weil jeder der genannten Punkte eminent wichtig ist, sind bereits zahlreiche Dokumente darüber verfasst worden. Wir werden Ihnen in diesem Blogpost drei einzigartige HANA Health Checks vorstellen, mit denen Sie sicherstellen, dass ihre HANA-Umgebung problemfrei läuft.

Integrität der SAP HANA-Landschaft:

Um einen reibungsfreien Betrieb zu garantieren, ist es wichtig zu sicherzustellen, dass jede Komponente der HANA-Landschaft verfügbar ist. HANA-Umgebungen sind üblicherweise komplex und über mehrere Server verteilt. Im Fall von Failover-Szenarien ist es entscheidend, dass alle nötigen HANA-Komponenten auf den richtigen Servern verfügbar sind. Die übliche einfache Up-/Down-Überwachung ist in dem Fall nicht ausreichend. Jede Komponente muss auf jeder Ebene mit dem entsprechenden Gegenüber gekoppelt sein.

Langlaufende SQL-Statements:

Langlaufend bzw. teuer sind SQL-Statements dann, wenn die Datenbank viele Blöcke von Disk oder aus dem Buffer lesen müssen. Transaktionen, die diese Statements benutzen, führen dazu, dass zu viele Ressourcen benötigt werden. Für den Anwender bedeutet dies häufig Wartezeiten. Standardmässig existieren in HANA keine Schwellwerte dafür, um teure SQL-Statements auszuweisen, also solche, die entweder lange laufen oder viele Ressourcen verbrauchen.

Bevor HANA verfügbar war wurden teure SQL-Statements wöchentlich oder monatlich in den EWA-Reports ausgewiesen. Mit der Leistung under Geschwindigkeit, die SAP HANA zur Verfügung stellt, ist dies nicht mehr ausreichend. Es ist mittlerweile Best Practice, diese Überwachung kontinuierlich in Real-Time durchzuführen. Nun, Sie können diese Überwachung nicht nur live durchführen, Sie können auch gleich den Ressourcen-Verbrauch, z.B. in Form von Peak-Memory, ermitteln, der mit einem problematischen Statement verbunden ist.

SAP HANA Delta Merges:

Schreiboperationen in eine SAP HANA-Umgebung werden im sogenannten Delta-Storage ausgeführt. Um diese Daten in ein Format zu bringen, das für Speicherverbrauch und Lese-Geschwindigkeit optimiert ist, müssen sie in den sogenannten Main-Storage transferiert werden. Dieser Transfer wird mit Hilfe der Delta-Merge-Operation durchgeführt. Delta-Merges gehen einher mit mehreren Schreib-, Lösch-, Reorder- und sogar Kompressions-Aktionen. Solche Operationen verbrauchen viel CPU-Leistung und Speicherplatz, da der Speicher parallel beschrieben und Daten temporär dupliziert werden. Für einen reibungslosen Ablauf ist es daher unglaublich wichtig, dass die Dauer von Delta-Merges sehr genau überwacht wird.

Dies sind nur einige wenige Beispiele einer umfangreichen Liste von HANA Health Checks, die bis ins Detail ausgeführt werden müssen. Die jeweilige Überwachung muss so tief gehen, wie die angestrebte Verfügbarkeit hoch sein soll. Weil jedes System unterschiedlich ist, haben wir eine Liste von täglichen Health Checks zur Verfügung gestellt, mit deren Hilfe Sie die Überwachung manuell durchführen können. Wenn Sie jedoch ein proaktiver SAP Basis-Administrator werden und Ihre Überwachung erweitern wollen, werfen Sie einen Blick auf syslink Xandria's automatische Real-Time Monitoring und Predictive Analysis-Funktionen.

Ausserdem würde ich gerne von Ihnen hören, welche der einzigartigen HANA-Checks Sie am wertvollsten finden!

 

LightingWorkshop (7).png

 

Topics: SAP HANA, S/4HANA, HANA health check